Die Nase im Wind

Einfacher Nasenspass für unterwegs

Ziel:

Hunde gehen grundsätzlich nicht "einfach nur so" spazieren. Als Nasentiere verwenden sie dieses Organ für eigentlich fast alles. Lernen Sie, mit einfachen Beschäftigungsideen, wie Sie mit einem zufriedenen Hund von einem Spaziergang zurückkehren, weil Sie seine Nase "müde" gemacht haben.

 

 

Stichwörter:

Wie lehre ich meinem Hund, einen Gegenstand der nach mir riecht zu finden? Wie lasse ich meinen Hund etwas suchen und stärke gleichzeitig dadurch unsere Bindung?

Was es dazu braucht:

Motivation, Freude, Wissen wofür mein Hund gerne arbeitet, etwas Zeit für einen gemeinsamen Spaziergang

Wann, wie, wo?

Am besten auf einer Ihrer gewohnten Spazierrouten. Rufen Sie mich an und wir finden eine Variante.

Fährtentraining

Ziel:

Sie lernen, Ihrem Hund eine "Spur" im Gras oder im Wald zu legen, welche er danach zusammen mit Ihnen erschnüffeln und so wiederfinden darf. Anfangs wird eine gerade Fährte gelegt, bald kann gelernt werden, wie Ihr Hund eine eckige, runde oder spitzwinklige Fährte wiederfindet. Auch können Gegenstände auf die Spur gelegt werden, welche Ihr Hund lernt wiederzufinden.

Stichwörter:

Den natürlichen Nasen- und Suchtrieb gezielt in eine gute Richtung lenken und erleben, wie aus Ihrem Hund ein Nasenbär wird.

 

Was es dazu braucht:

Neben Freude und Motivation: gute Schuhe, einen Hund, der bereit ist, für Futter zu arbeiten.

 

Wann, wie, wo?

Die ersten 3 Trainings finden als Einzellektion statt. Danach ist die Teilnahme in einer Gruppe möglich..